Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Alien] Was macht das Alien genau, wenn es seine Zunge in das Opfer schiesst?
#21
falconer predator,'index.php?page=Thread&postID=19790#post19790 schrieb:was ist eggmorphing ?
wenn es hier auf der seite ein forum dafür gibt dann wär ich dankbar wenn mir jemand das hier reinposten würde ^^

Ich versuche dir das kurz zu erklären.
Im Alien Director's Cut wurde ein zweiter Fortpflanzungszyklus des Xenomorphs vorgestellt, das sogenannte Eggmorphing.
Mit dieser Möglichkeit kann eine Drohne aus Wirten selbst Eier herstellen.
Hierzu werden die Opfer (egal ob tot oder lebendig) mit Harz in die Wand eingesponnen und dann infiziert, wie das jedoch abläuft weiß man nicht.
Danach beginnen sie sich zu Eier zu verwandeln, aus denen dann neue Facehugger schlüpfen.

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#22
@Eggomorphing:

Man sollte aber auch Bedenken das das "Eggomorphing" zum Zyklus des Aliens gehört der durch nachfolgende Teile quasi verworfen wurde.
Dies war dir ursprünglich angedachte Fortflanzungs Methode gewesen.
Da aber die Szene Opfer der Cut-Schere wurde und in den kommenden Jahren nicht wieder eingeführt wurde (abgesehen vom Directors Cut der jahre nach dem letzten Alien Teil kam) gilt die Königin als mittel zur Fortpflanzung (eggomorphing kam immerhin hinterher nie wieder vor obwohls genügend möglichkeiten gegeben hätte es wieder einzuführen).

Daher ist das sone sache ob man diese möglichkeit mit einbezieht oder nicht, ich behandel das eher wie "Bonus-Inhalte" einer DvD, es hats dato nicht in den film geschafft, es wurde nicht weiter aufgegriffen in nachfolgenden teilen also fällt die möglichkeit für mich flach.
jedem sein bier.


Aber ich würde schon behaupten das man selbst dafür einen lebenden Wirt braucht, jedenfalls vorerst um die Mutation überhaupt einzuleiten. glaub nicht das sich das Zeug mit Totem Gewebe zusammentut und mutiert, es würde eher das tote fleisch abstoßen.

Die einzigste möglichkeit die mir bei der Mehtode einfällt das auch ein toter Wirt ausreichen würde wär bei nem anderen Ansatz wie das Ei entstehen könnte:
Wenn das Alien einen "Körper" (Wirt ob lebend oder tot) hat könnte es diesen Körper auch als eine art Nährboden verwenden.
Ich könnt mir vorstellen das bei der Methode das Alien den Körper einspinnt, eine art "Samen" produziert der sich wie eine art Tumor über den Körper ausbreitet, sich davon ernärt und so zu einem "Ei" heranwächst.

Damit würde der Wirt nicht Mutiert (gemorpht) sondern würde weiterhin als Wirt dienen, aber diesmal für das Ei selber.

aber genug OT jetzt von mir xD
Die Welt ist schön, wenn man sie fühlt, wenn einen Liebe nicht mehr fehlt.
Die Welt ist schön, das sieht man doch... in jedem Haus und in jedem Loch.
Die Welt ist Böse, ja wer glaubt das noch?!

Doch diese Welt, die kenne ich nicht, es tut mir leid das es so ist.
Ich wünschte ich wär lange tot, bei dir!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was machen Aliens wenn es nichts zu tun gibt ? Back0ut 8 2.112 25.10.2010, 18:20
Letzter Beitrag: Alien Krieger5
  [Alien] Wieso löst sich die Harpune im Alien nicht auf?" zzven 12 2.360 15.07.2010, 09:24
Letzter Beitrag: El Pistolero
  [Alien] Warum keine Queen in Alien 1? Alien Killer 19 4.510 22.04.2010, 20:49
Letzter Beitrag: Xeno

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste