Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bishop
#1
Also ich mag ja den Charakter gespielt von Lance Henriksen. Aber ich habe da noch eine Frage. In AvP sehen wir Charles Bishop Weyland. In Aliens sehen wir den Androiden Bishop, der nach dem Vorbild von Charles gebaut wurde. aber in Alien3 sehen wir ihn wieder als Menschen. Wie ist das möglich? Ein Clon, oder ein weiter entwickelter Android?
Zitieren
#2
ich glaube das der typ aus alien drei ein clon ist oder sowas in der art :soldier1:
Zitieren
#3
Also ich denke dass es einfach nur ein weiterer Androide war, Weyland Yutani wusste ja von Ripleys Angst vor Androiden und hat deshalb einen Androiden geschickt der sich als Mensch ausgeben soll, so stelle ich mir es jedenfalls vor.
Dass er ein Klon war, also im Prinzip ein Mensch, halte ich für unwahrscheinlich, denn es scheint ihm nicht viel auszumachen wenn ihm jemand sein halbes Ohr abschlägt, ein echter Mensch hätte da vor Schmerzen aufgeschrien.

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#4
aber er hatte rotes blut :soldier22:
Zitieren
#5
Zitat:aber er hatte rotes blut :soldier22:

Gut, dass du fragst.
Es gibt die Theorie, dass Androiden eine Zeit lang mit rotem Blut ausgeliefert wurden um sie menschenähnlicher zu machen, scheinbar wurde aber diese Idee wieder verworfen, da sie dann eventuell zu schwer von echten Menschen zu unterscheiden waren, Call hatte ja z.B. wieder weißes Blut.

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#6
Zitat:[...]
Es gibt die Theorie, dass Androiden eine Zeit lang mit rotem Blut ausgeliefert wurden um sie menschenähnlicher zu machen, [...]
Keine Theorie, es gibt Androiden mit rotem Blut. Und was heißt ausgeliefert, ich bezweifel, dass sich jeder Mensch einen Androiden leisten konnte. Die großen Firmen werden dies natürlich können, aber Leute der Mittelschicht werden dies wohl kaum können. Wenn ein Android rotes Blut hatte, wird dies wohl seinen Grund gehabt haben. Infiltration oder dergleichen.
Zitieren
#7
In der Earth War Trilogy gab es ja dann auch eine Ripley, die sich dann später als Android entpuppte. Allerdings war es hier eine spätere Notlösung :soldier18:
Zitieren
#8
Die Androiden mit rotem Blut und der fast unverwechselbaren Nähe zum Menschen...irgendwo stand mal ne schöne Begründung in der Earth War Reihe drin wieso und warum...

Die Menschen sollten sich durch Androiden (welche als solche zu erkennen sind) nicht länger gestört werden...es sollte nicht länger auffallen...oder so ähnlich.
Der Grund wozu man sie brauch...sie sind entbehrlich und können die Drecksarbeit machen ^^

Ob Bishop II nun ein Android ist oder ein Klon...
Spricht einiges für und einiges gegen

Für den Klon spricht...

er besitzt Authorität: "Mach die Kamera aus!"
er führt die Gruppe an
er zeigt durchaus Schmerzempfinden nach dem Schlag von 85
er sagt: "ich bin kein Android"
[img width=400 height=79]http://i37.tinypic.com/ajpm4l.jpg[/img]
Zitieren
#9
Anscheinend war aber Weyland schon im Jahr 2004 mit der Robotic ziemlich weit. So wie es aussah war es vielleicht Charles' Wille, dass sie eine KI nach seinem Vorbild bauen sollen. Keine Ahnung :soldier3:
Zitieren
#10
Zitat:Anscheinend war aber Weyland schon im Jahr 2004 mit der Robotic ziemlich weit. So wie es aussah war es vielleicht Charles' Wille, dass sie eine KI nach seinem Vorbild bauen sollen. Keine Ahnung :soldier3:

Naja also laut Andersons Aussage waren sie scheinbar wirklich sehr weit, angeblich hatte Charles Weyland die Technologie erfunden die die Entwicklung von Androiden erst möglich macht, aber um welche Technologie es sich handelt?
Vielleicht künstliche Intelligenz, keine Ahnung :soldier15:
Also das mit dem letzten Willen könnte ich mir ebenfalls vorstellen, der Firmengründer als Roboter, hat was :soldier14:

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste