Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Xenomorph auf der Erde, was nun?
#31
Mr.Black,'index.php?page=Thread&postID=18129#post18129 schrieb:Sehr geiles thema.
echt bedrückend die Vorstellung.... 8|
Mr.Black,'index.php?page=Thread&postID=18129#post18129 schrieb:7. NIE nach einbruch der dunkelheit nach draussen gehen
Die kommen doch auch tagsüber raus, oder bin ich da falsch informiert ?(
Zitieren
#32
Er meint sicher Nachts, weil man sie da so gut wie gar nicht sehen kann. Tags über würde man sie relativ schnell erkennen.

glaub ich :D
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren
#33
Als wenn man eine Chance hätte. egal zu welcher tageszeit Green_38
Zitieren
#34
Hi
die Chancen stehen aber tagsüber besser. Ein schwarzer Xeno hebt sich sicherlich bei tageslicht von der Umgebung ab.
Nachts sind die Viecher nahezu unsichtbar. Wenn man einen mit der Taschenlampe ersüäht ist es meistens schon zu spät.....

MFg Marcel

Zitieren
#35
Ja das stimmt schon aber selbst wenn man die Viecher sieht,hat man eh keine chance. Green_19
Zitieren
#36
Also ich versteh nicht warum manche tatsächlich die einstellung haben, dass man gegen einen Xeno keine Chance haben kann.. Die sind auch nicht Unsterblich und das kann man sich zum nutzen machen.

Ich denke das die Defensive Version nicht gerade die beste ist, denn dadurch lässt man den Xenos die Zeit sich zu vermehren und somit wirklich zu einem Problem werden.

Man muss eindämmung betreiben. Und da wir ja momentan davon ausgehen, dass es Xenos sind, dann würde ich sagen gibt es hier im forum genug Qualifizierte Leute die wissen was zu tun wäre... wie überall in der Politik :) .

Ob man selber dazu fähig wäre zu kämpfen wenn so ein Vieh vor einem steht ist ja wieder ein ganz anderes thema... aber ich würde definitiv nicht irgendwo in ein stilles kämmerchen sitzen und warten bis sie die türe einrennen um mich zum mampfen oder verpuppen....

NOWAY...

Lieber stehend Sterben als ohne Versuch aufgeben...

Das ist meine Variante...

Aber da ist jeder sich selber der nächste :) von dem her... wie überall 10 Personen 10 verschiedene Lösungsmöglichkeiten ;).


Interessant auch noch die Politikfrage... gibt ja genug wissenschaftler die mit genen und so rumforschen... da kommt bestimmt auch nicht immer das raus was man eigenltich haben will... und vlt sind sie ja mal schuld an so nem ausbruch ;(
[Bild: 821c.png]
Zitieren
#37
Geht man jetzt wirklich von den Xenos aus, dann ist gerade das mein Vorteil, d.h. ich kenne sie ja, da werde ich nicht auf Rambo machen und mich dem Kampf gegenüber einem Alien stellen. Wie hoch sind da meine Überlebens Chancen?
In den Filmen sieht man sehr schön wie schnell sie sich vermehren, also wird da nicht eins oder 2 durch die Stadt laufen, sondern binnen 24 Stunden Hunderte. Ihre extreme Schnelligkeit und Wendigkeit, ist kein Amateurschutze gewachsen. Geht mal von Handelsüblichen Maschinengewehren aus, hat man 30 Schuss. Die sind so schnell verballert, da kann man von Glück reden, wenn man 2 Viecher erwischt und nicht jeder kann ein MG3 oder M60 tragen.
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren
#38
So eine Geschichte wäre denk ich mal schnell vorbei; Überlegt mal wie die Armeen dieser Welt ausgerüstet sind! Außerdem kann man die Filme schlecht ranziehen da sie in beengten Räumen und Raumschiffen spielen und die meisten schlecht oder Unbewaffnet sind und auch nicht vorbereitet.
Auf der Erde hätte man ganz klar den Heimvorteil, schicke mal acht Leopardpanzer und dazu ein paar Marderpanzer gegen einen Hive. Durch Satellitenbilder könnte man sich einen günstigen Weg aussuchen und dann den Hive aus der Ferne zuballern, für die ''Nähe'' haben die Panzer Maschinengewehre auf ihren Türmen. Hinzu kommt die Artillerie, Napalm, Hubschrauber und Kampfflieger usw.
So mächtig sind die Aliens dann wohl doch nicht, es würden zwar wahrscheinlich viele Menschen sterben aber letztenendes hätten die Aliens wohl keine Chance da sie unterm Strich auch ''nur Tiere'' sind.
Problematischer wird es wenn etwaige Konzerne und Regierungen versuchen die Art für sich zu nutzen...
Zitieren
#39
Sam,'index.php?page=Thread&postID=18180#post18180 schrieb:So eine Geschichte wäre denk ich mal schnell vorbei; Überlegt mal wie die Armeen dieser Welt ausgerüstet sind! Außerdem kann man die Filme schlecht ranziehen da sie in beengten Räumen und Raumschiffen spielen und die meisten schlecht oder Unbewaffnet sind und auch nicht vorbereitet.
Auf der Erde hätte man ganz klar den Heimvorteil, schicke mal acht Leopardpanzer und dazu ein paar Marderpanzer gegen einen Hive. Durch Satellitenbilder könnte man sich einen günstigen Weg aussuchen und dann den Hive aus der Ferne zuballern, für die ''Nähe'' haben die Panzer Maschinengewehre auf ihren Türmen. Hinzu kommt die Artillerie, Napalm, Hubschrauber und Kampfflieger usw.
So mächtig sind die Aliens dann wohl doch nicht, es würden zwar wahrscheinlich viele Menschen sterben aber letztenendes hätten die Aliens wohl keine Chance da sie unterm Strich auch ''nur Tiere'' sind.
Problematischer wird es wenn etwaige Konzerne und Regierungen versuchen die Art für sich zu nutzen...

Schön gesagt!
Zitieren
#40
Also sofern das Primäre Nest lokalisiert ist dürfte es nicht an mangelnder waffengewalt liegen dem Nest den gar aus zu machen.

Wer die Sendung "Future Weapons" kennt weis ungefähr das wir jetzt schon teilweise den stand der waffentechnologie von den Alien Filmen erreicht und/oder übersprungen haben.

Verluste dürften minimal dann ausfallen wenn man bedenkt aus welche entfernung diverse geschütze mit höchster präzision durch Sateliten technik treffen oder wie halbautomatisierte geschütze auf ferngesteuerte Kampfwagen losrattern um dort terror zu schieben, die zudem mit einer vielzahl an waffenarten ausgerüstet werden können.

Das ist alles keine Zukunfsmusik mehr, waffentechnisch sind wir schon weiter als die guten alten Sturmgewehre und vollbemannte Panzer.

Also das Ende der Welt wirds in der hinsicht nicht werden.

Da man ja genügend Zombie Filme und Serien gesehen hat gibts ne klare reihenfolge was man selber tun würde:
Waffe Organisieren, Dosen- und Trockenfutter organisieren, fahrzeug organisieren und ggf. aurüsten (blech zum panzern etc.) und fleißig nachrichten hören/sehen um zu erfahren wo die nächste "sichere" Zone ist von wo dan evakuiert wird.

Was ich vermute ist, das dann für uns gilt das die alten Bunker reaktiviert werden (unser Land ist ja voll davon und eingänge gibts auch nicht zuwenig) und Zivilisten dort untergebracht werden. (auch wenns ne in ner Todesfalle enden könnte)

Oder man richtet Sicherheitsplattformen auf der See ein um vorläufig sicher zu sein.

Sind jedenfalls alles dinge die eine gewisse zeit in anspruch nehmen aber machbar sind in so einem Szenario.
Die Welt ist schön, wenn man sie fühlt, wenn einen Liebe nicht mehr fehlt.
Die Welt ist schön, das sieht man doch... in jedem Haus und in jedem Loch.
Die Welt ist Böse, ja wer glaubt das noch?!

Doch diese Welt, die kenne ich nicht, es tut mir leid das es so ist.
Ich wünschte ich wär lange tot, bei dir!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Facehugger gefährlicher als Xenomorph ? Back0ut 12 5.708 19.02.2013, 21:33
Letzter Beitrag: Doomsdayth

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste