Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chestburster - Tödlich?
#31
das vieh geht da ab wie von ner kanone abgeschossen. Und auch wenn der schwumg reichen würde, so n paar rippen und zwei schädelplatten würden glaub ich so n kleinen weichen körper ziemlich zusammenstauchen
[Bild: 838269-1.png]
Zitieren
#32
Also ich würde behaupten es ist immer tötlich wenn ein Chestburster aus den wirt bricht.

Man bedenke mit welcher agressivität und kraft da förmlich durchjagt und bei den meisten lebewesen ist da auch noch die Lunge in unmittelbarer umgebung die mal spontan mit gerissen wird.

Das Adrealin was dabei vom Wirt ausgestoßen wirt dürfte den Blutkreislauf um einiges beschleunigen was einer raschen verblutung zugute kommen dürfe.
So oder so würden zu viele Organe verletzt werden und ich bezweifle stark das irgend nen Chestburster zimperlich wird wenns dazu kommt das er ausbrechen und die flucht ergreifen soll um sicher zu sein.
Die Welt ist schön, wenn man sie fühlt, wenn einen Liebe nicht mehr fehlt.
Die Welt ist schön, das sieht man doch... in jedem Haus und in jedem Loch.
Die Welt ist Böse, ja wer glaubt das noch?!

Doch diese Welt, die kenne ich nicht, es tut mir leid das es so ist.
Ich wünschte ich wär lange tot, bei dir!
Zitieren
#33
Ich bin auch stark der Meinung, das sie tödlich sind.
Um aus dem Körper auszubrechen müssen sie durch das Brustbein und das ist nicht so einfach.
Die Kraft die dabei benötig wird, zerstört bestimmt die umliegenden Organe.
Zitieren
#34
ausserdem würde es keinen sinn machen den wirt am leben zu lassen.

1. in freier wildbahn:
da wäre es viel zu gefährlich. Zum Beispiel in einer Kolonie oder so. Lieber grad ein Mensch weniger, als das die Menschen es noch schaffen könnten ihn wieder zusammanzuflicken.

2. im nest:
natürlich wäre es ideal einen wirt 2 oder sogar drei mal zu nutzen aber das ist mehr als unmöglich. bis das neue embryo eingepflanzt beziehungsweise der burster ausgewachsen ist, ist der wirt locker 12 mal verblutet. von da her mehr als unwahrscheinlich.

deshalb glaube ich, das niemand einen chestburster überleben kann
[Bild: 838269-1.png]
Zitieren
#35
Gut da sind wir ja einer Meinung
Zitieren
#36
ich glaub schon das sie tödlich sind xD wer kann schon mit ienem riesigen loch im bauch leben ?

ich verstehe garnicht wie man über das diskutieren kann xD
Zitieren
#37
falconer predator,'index.php?page=Thread&postID=17945#post17945 schrieb:ich verstehe garnicht wie man über das diskutieren kann xD

Leute, ihr beschränkt eure Theorien immer auf uns bekannte Lebewesen!
Es handelt sich hier um Science Fiction, somit ist alles möglich.

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#38
@ Litte Bandit

Sry, aber ich habe in der Alien sowie AvP welt noch kein Lebewesen gesehen das sowas überleben würde, bisher ist da gnadenlos alles dran gestorben.

wenn dort etwas auftaucht was es überleben sollte (aus welchen grund auch immer) dann ist es erst relevant und tatsache was die möglichkeit des überlebens angeht.

Da ist es wieder zu unterscheiden was Canon ist und was spekulationen sind.
man geht hier vom "bekannten" in der Alien/AvP welt aus.
Die Welt ist schön, wenn man sie fühlt, wenn einen Liebe nicht mehr fehlt.
Die Welt ist schön, das sieht man doch... in jedem Haus und in jedem Loch.
Die Welt ist Böse, ja wer glaubt das noch?!

Doch diese Welt, die kenne ich nicht, es tut mir leid das es so ist.
Ich wünschte ich wär lange tot, bei dir!
Zitieren
#39
ich kann mr schwer vorstellen, das man das überlebt...imerhin windet sich das ding an der lunge, was diesem organ enorme schäden zufügen könnte.....................wenn es dann aus dem brustkorb kommt, ist der torso praktisch offen, was ja auch ungesund ist....
Zitieren
#40
Einzige Möglichkeit dies zu 'überleben' wäre sofortiger Kälteschlaf, aber das als leben zu bezeichnen? Naja ich weiß nicht.
Oder aber sofortige Operation mit den besten zur Verfügung stehenden Mitteln: Blutaustausch, Chirugie Laser, künstliche Knochen Substanz, adaptive wachstumsbeschleunigte Stammzellen, wie auch künstliche Haut und ähnliches was bisher noch Zukunftmusik ud kaum realisierbar, aber bestimmt dann schon in AvP verfügbar sein würde.

Oder alternativ müsste es sich um einen Organsimus handeln der über enormes Heilpotenzial verfügt, was allerdings denke ich auch nur in einem bestimmten Maße möglich wäre.
Die Signaturen hier find ich aber arg kurz. Oder schreib ich nur zuviel?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste