Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[AvP:R] Predalien "Chet" Fortpflanzung?
#11
Darüber hatte ich auch nach gedacht. Habe mir den Film nähmlich gestern wieder angesehen. Ich erklär mir das wie folgt. In AvP 1 sieht man dass das Schiff eine beachtliche größe hat. In Teil zwei sieht man aber nur ein paar Räume, es könnte also durchaus sein dass die Predators dort irgendwo mit den Facehuggers herumexperementierten. Dass passt auch zu meiner Theorie dass die Predators Wachstumsbeschleuniger in die Facehugger setzten da die Aliens in AvP ziemlich schnell zum "schlüpfen" brauchen.



Mit der Chet Alien Theorie: Ich dachte dass Chet durch irgendwelche Pherimone quasi eine Königin imitierte, da keine echte da war. Das würde erklären warum die anderen Aliens um ihn/ihr herumwuseln und Chet die Brutpflege übernimmt. Also sich für eine Königin hält und auch so benimmt aber nicht selbstständig Eier produzieren kann.

Haben denn die Strause Brüder erklärt warum Chet denn sonst so extrem von einer normalen Königin abweicht?
Zitieren
#12
Sam,'index.php?page=Thread&postID=14297#post14297 schrieb:Darüber hatte ich auch nach gedacht. Habe mir den Film nähmlich gestern wieder angesehen. Ich erklär mir das wie folgt. In AvP 1 sieht man dass das Schiff eine beachtliche größe hat. In Teil zwei sieht man aber nur ein paar Räume, es könnte also durchaus sein dass die Predators dort irgendwo mit den Facehuggers herumexperementierten. Dass passt auch zu meiner Theorie dass die Predators Wachstumsbeschleuniger in die Facehugger setzten da die Aliens in AvP ziemlich schnell zum "schlüpfen" brauchen.

Das Schiff in AvP 2 war nur ein kleiner Gleiter, der von Mutterschiff abgekoppelt wurde, sieht man in der Extended Edition.
Und du hast Recht mit dem Wachstumsbeschleuniger, Paul Anderson hat das offiziell bestätigt.

Sam,'index.php?page=Thread&postID=14297#post14297 schrieb:Mit der Chet Alien Theorie: Ich dachte dass Chet durch irgendwelche Pherimone quasi eine Königin imitierte, da keine echte da war. Das würde erklären warum die anderen Aliens um ihn/ihr herumwuseln und Chet die Brutpflege übernimmt. Also sich für eine Königin hält und auch so benimmt aber nicht selbstständig Eier produzieren kann.

Chet war so eine Übergangskönigin, die wahrscheinlich später auch selbst Eier hätte legen können.
Schau dich mal ein bisschen hier um, da wirst du sicher deine Antworten finden ;)

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#13
Ja aber ein "Facehugger" braucht keine Wachstumsbeschleuniger, sondern einen Wirt :) , ich meine natürlich werden die Pred´s die oberste Priorität (die Queen in der Pyramide) mit Beschleuniger versorgt haben, die wollten ja nicht ewig warten bis der Zyklus also ein fertiges Alien groß ist. Aber der Facehugger kann damit nichts anfangen, der wächst ja nicht, also wenn die Pred´s Versuche angestellt haben sollten, benötigten sie ja auch Wirte die ein Facehugger anspringen kann...
Die Chestburster hatten dann Wachstumsbeschleuniger, das ist wahr. Dann kommt hinzu, dass wenn die im Schiff experimentiert hätten und "Cheet" da welche zu sich genommen hätte, dann wär es ja in dem großen Schiff, dann wiederum hätte aber seine Feindseligkeit dafür gesorgt, dass es weitere Pred´s erledigt hätte bzw. waren es ja sehr sehr viele Pred´s und die hätten über Kurz oder Lang den Predalien erledigt.
Von dem Predalien "Cheet" wussten die Pred´s ja nichts, dieser ist ja quasi heimlich geschlüpft und ausgebrochen. Sie haben dann erst ein Teil vom Schiff quasi abgekoppelt...
Was natürlich ein Logikfehler ist, genauso wie Scar unbemerkt an Bord des Predator Schiffs genommen wird, mit einem Alien in der Brust.

Lange rede, kurzer Sinn, da keine Queen und kein bestehender Hive in AvPR anwesen war, hat sich das Predalien eine schnelle und effektivere Fortpflanzungsmetode einfallen lassen.
eigentlich von Strause ausgedacht, aber etwas unüberlegt. Die Methode vom neuen AvP Game 2010 von Nr.6 ist Logischer, da verwandelt sich eine Drohne in eine Königin durch Metamorphose, und das ist glaubwürdiger.

Obwohl man auch sagen kann, ein Predalien ist eine Drohne von einem anderen Wirt (Predator) und niemand weiß wie sich Predators Fortpflanzen. Also vllt. hat sich Cheet ganz normal verhalten, weil es eben von einem Predator abstammt und deshalb eben lebendige Embryos einpflanzen kann
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren
#14
Zitat: Obwohl man auch sagen kann, ein Predalien ist eine Drohne von einem anderen Wirt (Predator) und niemand weiß wie sich Predators Fortpflanzen. Also vllt. hat sich Cheet ganz normal verhalten, weil es eben von einem Predator abstammt und deshalb eben lebendige Embryos einpflanzen kann

Das würde aber nur Sinn machen wenn Menschen Eier legen würden. Warum umgeht denn ein Predalien die Facehugger? Und wenn es so wär, dann müßten die Eier aus Alien 1 von einer Queen aus einem menschlichen Wirt stammen?!

Über die Wirtsache habe ich auch schon nachgedacht, macht für mich aber keinen Sinn. Wie gesagt, ich glaube das Chet die kleinen Aliens irgendwo "geschluckt" hat und sie dann eben später einpflanzt. Vielleicht auch gerade weil es sich selbst für eine Königin hält. Bei realen Ameisen gibt es ja auch Drohnen die anfangen sich wie Königinen zu benehmen ohne welche zu sein.
Zitieren
#15
Im Audiokommentar von AVPR wird gesagt, dass es sich bei Chat um eine noch nicht ausgewachsene Queen handelt. ;)
Zitieren
#16
Was aber nicht die Frage klärt warum es die Aliens direkt einpflanzt. Warum sollte die Queen dann später anfangen Eier zu legen?
Zitieren
#17
Jetzt verstehe ich aber den Zusammenhang nicht mehr. Warum macht das nur Sinn wenn die Eier von Menschen wären? Worauf willst du hinaus?
Keiner weiß doch ob Predator´s Eier legen?
und es fehlt immer noch der Zeitraum und der Ort und die Embryos die Cheet hätte überhaupt schlucken können.
Denn woher sollten die Predator´s Embryos haben, ohne Wirte? Auch mit Experimenten brauchen Sie für die Facehugger was zum anspringen.

Cheet hätte womöglich dann angefangen Eier zu legen, wenn ein geeigneter Ort für einen Hive gefunden wär und sie sich hätte nur noch auf das Eier legen konzentrieren brauchen. Dann wär durch Metamorphose (wahrscheinlich wie AvP 2010 Game) Cheet zu einer richtigen Königin geworden. Also ich meine wahrscheinlich hätte sie einen Eileiter gebildet usw...,
wobei das alles nur Theorie ist, weil niemand bisher einer Queen gesehen hat, wo der Wirt vorher kein Mensch sondern ein Predator war.
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren
#18
Zitat:Jetzt verstehe ich aber den Zusammenhang nicht mehr. Warum macht das nur Sinn wenn die Eier von Menschen wären? Worauf willst du hinaus?
Naja, wenn Menschen Eier legen würden, würde es Sinn machen wenn die menschlicher Wirt Queen ebenfalls Eier legt. Dann müssten sich die Predators eben irgendwie oral fortpflanzen, wie es ja dann auch Chet macht.

Allerdings ahne ich schon dass die Frage zu keiner Lösung führt. Schade, diese Fortpflanzung mit Chet ist nämlich das Einzige im AvP Universum das mich wurmt. Es macht keinen Sinn und war wahrscheinlich einfach unüberlegt :thumbdown: Denn wenn man schon die möglichkeit der direkten Befruchtung hat, warum sollte sich die Queen dann im Laufe der Zeit "zurückentwickeln" und anfangen den umständlichen Weg über die Facehugger zu gehen, bei denen ja auch nur ein Alien pro Wirt herausspringt. Bei Chet waren es drei oder vier.
Zitieren
#19
stellt euch vor ihr müsstet jeden tag durch die gegend rennen und wirte infizieren. Das ist nicht nur anstrengend sondern auch gefährlich für den fortbestand des hives. Wenn die königin draufgeht wer soll dann das nest weiterführen?. Alsoich bin anhänger der purebreed theorie. Nämlich das königinen und prätorianer immer gleichausschauen unabhängig vom wirt. Aber ich finde die idee mit dieser fortpflanzung doch schon ziemlich wässrig
[Bild: 838269-1.png]
Zitieren
#20
Es kann auch ein sehr großer Nachteil sein, weil die Queen (in dem Falle Cheet das Predalien) Wirte suchen muß, also sie direkt, keine Drohnen und falls es immer so ist wie im AvPR Film, sogar nur Schwangere Frauen.
Diese immer zu finden, ist 1. schwerer und mit Aufwand verbunden und 2. setzt sich das Predalien ständiger Gefahr aus.
Die "normale" Eierlegende Queen, bleibt in ihrem sicherem Nest und Brauch sich um nichts kümmern, einzig allein die Eiablage hat Priorität.
Im falle es sind keine Wirte da, ist das erstmal nicht so schlimm, da die Eier ja nicht verhungern oder sonst irgendwas brauchen. Die Drohnen können also den Radius der Wirtbeschaffung ausweiten, und irgendwann werden sie welche mitbringen.
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste