Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[AVP 3] Wie würdet ihr euch ein weiteres Sequel vorstellen?
#1
Was würdet ihr euch bei einem Sequel wünschen?

Ich persönlich fand es sehr schade, dass in AVP:R weder Alexa Woods zurückgekehrt ist und noch irgendwie die Handlung aus AVP groß berücksichtigt wurde. Ich hatte mir eigentlich immer vorgestellt, das sich Alexa irgendwann einer Gruppe Preds anschließt und ins all fliegt. Mit Hilfe von Cyostase hätte man sie dann auch in die Zukunft bringen können.

Was denkt ihr?
Zitieren
#2
Zitat:Was würdet ihr euch bei einem Sequel wünschen?

Ich persönlich fand es sehr schade, dass in AVP:R weder Alexa Woods zurückgekehrt ist und noch irgendwie die Handlung aus AVP groß berücksichtigt wurde. Ich hatte mir eigentlich immer vorgestellt, das sich Alexa irgendwann einer Gruppe Preds anschließt und ins all fliegt. Mit Hilfe von Cyostase hätte man sie dann auch in die Zukunft bringen können.

Was denkt ihr?
Ich persönlich halte nicht viel von AvP und war erleichtert als ich gehört habe das AvP-R nicht der handlung von AvP folgt.
Ich fand die Charaktere (einschließlich Lex) nicht Interessant genug. Und das ist auch der fehler bei AvP:R, diesmal wurde wenigstens versucht eine ordentliche Charakterisierung zu meistern, ist aber im endeffekt nicht gelungen. Desshalb "plätschert" der Film die erste hälfte so dahin (genau wie AvP 1) anstatt es von anfang an richtig krachen zu lassen.


Guck dir dochmal die original Predator Filme an, da werden keine gefangenen gemacht oder sich mit der "Beute" sogar verbündet, ich fand das schwachsinnig um es milde auszudrücken.

Das soll natürlich kein Angriff gegen deine meinung sein ;)
Zitieren
#3
Die Idee mit dem Teamup stammte eindeutig aus der ersten Comicserie. Falls du die DVD besitzt. Dann schau dir mal die Doku zu den AvP Comics an. Ich glaube wenn man die ersten Comicserien kennt, dann hat der Film einfach mehr Nostalgie. ;)

http://images.darkhorse.com/covers/400/a/avplitho.jpg

Ach und du kannst hier ruhig hämmungslos deine Meinung äußern. Das werde ich schon überleben :D
Zitieren
#4
Zu der Sequel Frage : Würde mir wohl eher ein Prequel wünschen als einen AvP³ - Einen teil der mal komplett ohne Menschen auskommt, der vlt. mal die " Lebensweise " der Predatoren erklärt. Ihre Kultur, den zusammenhang zwischen Predatoren und den Xenomorphen , und vor allem mal die frage klären, wer oder was dieser " Spacejockey " ist.

Es wurden ein paar dieser fragen schon in den Comics geklärt, soviel ist mir klar, dies jedoch umgesetzt auf die Leinwand wär das tüpfelchen auf dem i ... zumindest für mich.

/ninjaedit - zum Sequel - kann mir ehrlich gesagt kein Sequel vorstellen, Requiem hatts versaut, höchstens Xenos kommen, killen die Menschheit, Yautja´s killen Xenos, einer der Yautja´s is Schwanger und bringt einen Ripley Klon auf die Welt, Ripley killt Xenos, Ripley zeugt noch mehr Ripley/Yautja Klone und geht stiften mit nem Spacejockey. Glaub das wär Perfekt :)
Ich kann Ihnen nichts vormachen, was Ihre Chancen angeht. Aber - Sie haben mein Mitgefühl.
Zitieren
#5
Das mit dem Prequelwunsch könnte sich vielleicht in dem geplanten Alien: Prequel erfüllen. So wie es aussieht will man da nochmal auf den Space Jockey eingehen. Aber leider ist das erstmal ins stocken geraten. : (
Zitieren
#6
Zitat: Aber leider ist das erstmal ins stocken geraten. : (
Leider ja.

Das studio FOX will den Film nur dann machen, wenn Ridley Scott (der Regisseur des ersten Alien films) auch wieder Regie führt und nicht nur produziert.

Einerseits gut, weil meiner meinung nach keiner einen besseren Alien Film gemacht hat, und andererseits schlecht, weil wir dann noch sehr lange darauf warten können, bis sich das Studio geinigt hat.
Zitieren
#7
Also ich persönlich sage mal, dass es auch ein anderer Regisseur schaffen könnte. Allerdings würde es nur dann gelingen wenn Giger selbst am Set anwesend ist. Nur dann bekommt man einen Film im Stile von "Alien" hin. Solange Ridley als Produzent dabi ist. würde das schon in die richtigen Bahnen gehen.
Aber warten wir erstmal "Robin Hood" ab. Danach hat Ridley vielleicht Bock selbst wieder einen Alien zu drehen ; )
Zitieren
#8
Zitat:Desshalb "plätschert" der Film die erste hälfte so dahin (genau wie AvP 1) anstatt es von anfang an richtig krachen zu lassen.
Genau ist doch bei AvP-R anders, der Film beginnt mit etwas Action. (Die 1904 Eröffnungs-Szene bezeichne ich nicht als Action-Szene). Man hat zu Beginn ein kleines Gemetzel und die nette Hug-Szene mit dem Jäger und seinen Sohn.

Zudem hatten Alien, Aliens und Predator auch nicht gerade einen Action geladenen Anfang und trotzdem sind das die meist gemochtesten Filme des Franchises.

Ich denke ein nächste AvP-Film wird nicht wirklich ein Sequel sein, zumindest gibt es keinen Handlungsstrang, den man weiter führen könnte. Es wäre wohl möglich zu erwähnen, woher man die Technologie hat und dass 2004 da etwas in Gunnison passierte, aber das war's auch schon. Ein neuer AvP-Film sollte dann auch in der Zukunft spielen, da lässt sich viel draus machen.
Zitieren
#9
Zitat:Ich denke ein nächste AvP-Film wird nicht wirklich ein Sequel sein, zumindest gibt es keinen Handlungsstrang, den man weiter führen könnte. Es wäre wohl möglich zu erwähnen, woher man die Technologie hat und dass 2004 da etwas in Gunnison passierte, aber das war's auch schon. Ein neuer AvP-Film sollte dann auch in der Zukunft spielen, da lässt sich viel draus machen.

Sowas in der Richtung wäre eigentlich am Logischten,es gäbe einfach keine Ansatzpunkte wie man z.b AvP - R weiterführen sollte??.Ich denke auch das man da einen neuen Weg einschlagen sollte.
Zitieren
#10
Anfangs hieß es ja noch, dass ein AvP3 in der Zukunft spielen soll. Aber das Projekt sind sie dann leider nie angegangen :soldier17:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste