Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Alien 4] Das New Born ? (das Humanoide Wesen am Schluss)
#21
Könnten wir uns wieder dem eigentlichen Thema widmen? Green_43

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#22
Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen aber Romane zu Aliens sind nur Bücher die lediglich von Fox lezensiert wurden. Also gebe ich eher wenig auf das was in Romanen gesagt wurde. Dass das Newborn nur ein Baby war ist klar denn es ist ja gerade neu geboren. Allerdings handelt es sich nur um eine Anomalie und ich halte dies eben nicht für lebensfähig weil nicht von der Natur ''geplant''.

Ich könnte als Autor auch irgendwas schreiben und das von Fox lezensieren lassen. Wie sehr sich allerdings Filmfirmen an ''ihre'' Romane halten sieht man am Beispiel Star Wars. Die Bücher vor den neuen Episoden I- III wurden schließlich auch von Georg Lucas persönlichen Firma genehmigt. Aber hat er sich daran gehalten? Nö! Daher zähle ich die Bücher, Comics und Spiele nicht unbedingt als offiziellen Kanon. Eben nur das was in den Filmen tatsächlich gezeigt wird und dazu noch Audiokommentare der Regisseure wie sie einzelne Szenen gemeint haben. Der Rest ist genauso gut oder schlecht wie jede x- beliebige Meinung nur mit dem Unterschied das auf einer Meinung eben kein Fox Logo drauf ist ;)
Zitieren
#23
Sam,'index.php?page=Thread&postID=17929#post17929 schrieb:Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen aber Romane zu Aliens sind nur Bücher die lediglich von Fox lezensiert wurden. Also gebe ich eher wenig auf das was in Romanen gesagt wurde. Dass das Newborn nur ein Baby war ist klar denn es ist ja gerade neu geboren. Allerdings handelt es sich nur um eine Anomalie und ich halte dies eben nicht für lebensfähig weil nicht von der Natur ''geplant''.

Ich könnte als Autor auch irgendwas schreiben und das von Fox lezensieren lassen. Wie sehr sich allerdings Filmfirmen an ''ihre'' Romane halten sieht man am Beispiel Star Wars. Die Bücher vor den neuen Episoden I- III wurden schließlich auch von Georg Lucas persönlichen Firma genehmigt. Aber hat er sich daran gehalten? Nö! Daher zähle ich die Bücher, Comics und Spiele nicht unbedingt als offiziellen Kanon. Eben nur das was in den Filmen tatsächlich gezeigt wird und dazu noch Audiokommentare der Regisseure wie sie einzelne Szenen gemeint haben. Der Rest ist genauso gut oder schlecht wie jede x- beliebige Meinung nur mit dem Unterschied das auf einer Meinung eben kein Fox Logo drauf ist ;)
Den offiziellen Roman zum Film kannste als vollwertig annehmen. Denn der ist aus dem Drehbuch entstanden.
Bücher und Filme weichen immer von einander ab.
Und auch in keiner Szene des Films gibt es einen Hinweis darauf, dass das Newborn nicht lebensfähig sei.
Zitieren
#24
Zitat:Und auch in keiner Szene des Films gibt es einen Hinweis darauf, dass das Newborn nicht lebensfähig sei.

Es gibt aber auch keinen Hinweis dass es Lebenfähig ist daher kann ich es halten wie ich es will :Z :D
Zitieren
#25
Aber warum hälst du es für nicht Lebensfähig? Seine Sinne haben funktioniert, sein Hunger auch :D , nun könnte es vllt. mit der Fortpflanzung hapern, aber ansonsten ist es quietschfidel.
Ich gehe sogar soweit, das es womöglich sehr alt werden könnte. Es hat ja auch Gene vom Menschen...
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren
#26
Genau! :Z
Bei dem was das Newborn verputzt hat, wäre es richtig groß und stark geworden.
Gut, vielleicht hätte es Probleme gekriegt, wenn es mit dem Bäuerchen nicht klappt. Aber ansonsten ist es absolut lebensfähig.
Und dann gibbet dem Großkotz Mr.Black wat auffe Murmel. Bei seinem riesen Schädel dürfte es sogar satt werden! Hähä!

Aber mal ernsthaft, weder im Buch noch im Film werden dafür Anzeichen gemacht, dass nicht lange existieren würde. Andersrum aber schon. Es frisst sehr viel und zeigt sich ansonsten sehr fit. Des Weiteren ist es enorm schnell, wenn man sich überlegt, dass es auch bis zur Betty geschafft hat, in dieser kurzen Zeit.
Obwohl; in dem Buch wird geschrieben, dass es auf der Betty schon gewachsen ist. Wenn es so schnell in die Höhe geht, dann ist die Frage, ob sich das negativ auf seine Lebenserwartung auswirkt.
Hm!? Jetzt muss ich aber überlegen!
Zitieren
#27
Marcus,'index.php?page=Thread&postID=17969#post17969 schrieb:Und dann gibbet dem Großkotz Mr.Black wat auffe Murmel. Bei seinem riesen Schädel dürfte es sogar satt werden! Hähä!
Das wär interessant
Was zum Teufel bist du?
Zitieren
#28
Also das das Neugeborene nicht überlebensfähig sein soll nur weils eine widernatürliche Kreation/kreuzung ist glaube ich nicht.

Wenn man an die These denkt das die SJ die Aliens komplett erschaffen haben soll wären diese von grundauf ja auch nicht überlebensfähig, aber in der diziplin sind sie ja bekanntlich perfektionisten.

Warum sollte sich dies nicht auch bei einer genetischen kreuzung auswirken? schließlich basiert die gesammte fortflanzung in gewisserweise auf diesen prinzip, man nehme nur die abweichung bei verschiedenen wirten.

Bei nem Kampf zwischen den Neugeborenen und den Aliens würde ich mehr aufs Neugeborene tippen, von den was man sah konnte man jetzt nicht wirklich ausmachen wie träge es wirklich war, vll war es sogar so agil wie ein Alien selbst.
Kraft hatte es auf jedenfall ne menge.
Ob es den zu nen Kampf gekommen wäre, das wage ich zu bezewifeln.


Was mich persönlich am meisten interessiert:
Wie hätte es ausgesehen wenn es ausgewachsen geworden wäre?

aber das erfährt man nicht und ist reine spekulation.
Die Welt ist schön, wenn man sie fühlt, wenn einen Liebe nicht mehr fehlt.
Die Welt ist schön, das sieht man doch... in jedem Haus und in jedem Loch.
Die Welt ist Böse, ja wer glaubt das noch?!

Doch diese Welt, die kenne ich nicht, es tut mir leid das es so ist.
Ich wünschte ich wär lange tot, bei dir!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste