Hallo, Gast! Registrieren
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Predalien "Chet" von AvP R und dessen Fortpflanzung?
#1
Ich Frage mich die ganze Zeit, warum zum henker das Predalien C-bursters einpflanzen kann? Brauchen Aliens die aus einem Pred kommen keine Königin und keine Eier mehr? Oda pflanzen sich so die Preds fort und das Alien passt sich demendsprechend an??
Weiß Jemand genauerres??
Space Junkie
Zitieren
#2
Chet, also das Predalien, war eine Art Übergangslösung.
Da in AvP: R keine Königin vorhanden war, musste sie eben als Königin herhalten. :soldier29:
Wenn sie nicht gestorben wäre, dann hätte sie sich wahrscheinlich zu einer vollwertigen Queen so wie wir sie kennen - wenn auch vielleicht mit Predatormerkmalen - weiterentwickelt.

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#3
Zitat:Chet, also das Predalien, war eine Art Übergangslösung.
Da in AvP: R keine Königin vorhanden war, musste sie eben als Königin herhalten. :soldier29:
Wenn sie nicht gestorben wäre, dann hätte sie sich wahrscheinlich zu einer vollwertigen Queen so wie wir sie kennen - wenn auch vielleicht mit Predatormerkmalen - weiterentwickelt.

Gruß Dennis

Also hat jedes Alien die Fähigkeit früher oda spähter Eier zu legen ?
Space Junkie
Zitieren
#4
Zitat:Also hat jedes Alien die Fähigkeit früher oda spähter Eier zu legen ?

Ich würde mal sagen jein.
Es gibt vier bisher bekannte Möglichkeiten, wie eine normale Drohne selbst Eier produzieren kann:

a) Eggmorphing:
Hierbei werden eingesponnene Wirte infiziert und verwandeln sich dann in Eier, sieht man im ALIEN Director's Cut.
Über diese Methode ist sehr wenig bekannt.

b) Sonderfall (Chet):
Die Methode, welche Chet in AvP:R angewandt hat. Jetzt stellt sich dir sicher die Frage, warum dann nicht gleich zum Sonderfall greifen, wenn das Eggmorphing so lange dauert...
Scarface hatte früher mal eine sehr interessante Theorie gepostet, welche besagt, dass das nur Exemplare mit einem speziellen königlichem Genom können.
Das ist jedoch wie gesagt nur reine Spekulation.

c) Royal Jelly:
Die Königinnen produzieren eine Art Gelee, bei dessem Verzehr sich Drohnen per Metamorphose selbst zu Queen entwickeln können.
Das ist aber kein Science-Fiction, bei Bienen beispielsweise gibt es sowas tatsächlich.

d) Prätorianer:
Prätorianer sind eine Art Mini-Queens, die als Leibwache der Königin dienen. Sie haben bereits einige königliche Merkmale, wie z.B. das Nackenschild.
Beim Tod der Königin ist es üblich, dass die Prätorianer - falls vorhanden - an deren Stelle treten und sie sich per Metamorphose zur Queen verwandeln.
In wieweit Royal Jelly bei dieser Methode notwendig ist, weiß ich selbst nicht.
Aber vielleicht jemand Anderes :soldier29:

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#5
Servus,

mir ist durch Zufall eine Theorie eingefallen, wieso die Drohne in ALIEN auf Eggmorphing angewiesen war, Chet jedoch nicht.
In der Situation in der sich Chet befand, waren unzählige Wirte vorhanden, also hat es sich durchaus rentiert, sich zu einer Königin zu verwandeln und schnell einen eigenen Hive zu gründen.
In ALIEN hingegen waren auf der Nostromo nur sehr wenige Wirte und diese waren schnell aufgebraucht.
Vielleicht hat sich die Drohne gedacht, dass sie lieber aus den vorhandenen Wirten Eier macht, welche die Zeit lange überdauern können, anstatt Embryonen auszuwürgen, die dann schnell zu weiteren Aliens werden und schließlich früher oder später z.B. an Nahrungsmangel sterben wenn keine neuen Wirte nachkommen. :soldier21:
Das würde also heißen, dass jede Drohne grundsätzlich über beide Fähigkeiten verfügt, sie aber je nach Situation wählen kann, welche sie anwendet.
Würde Sinn ergeben, oder?

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#6
Stimmt wenn man beide miteinander vergleicht. Nur woher wußte das Alien das es wenig Wirte sind? Es hätten in der Raffinerie vllt. noch Leute sein können oder so...
und warum hat der Runner gleich getötet noch bevor er Ripley´s zustand merkte? Er hätte doch auch die Fortpflanzung als oberste Priorität ansehen sollen?

Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren
#7
Zitat:Stimmt wenn man beide miteinander vergleicht. Nur woher wußte das Alien das es wenig Wirte sind? Es hätten in der Raffinerie vllt. noch Leute sein können oder so...

Das Alien wusste aber nichts von der Raffinerie.
Für das Alien gab es praktisch nur die Nostromo - etwas Anderes hatte es ja noch nicht gesehen :soldier29:

Zitat:und warum hat der Runner gleich getötet noch bevor er Ripley´s zustand merkte? Er hätte doch auch die Fortpflanzung als oberste Priorität ansehen sollen?

Vielleicht weiß so eine "Beschützerdrohne" noch nicht von ihrer Aufgabe und entdeckt erst durch Zufall, dass es eine Königin gibt die es zu beschützen gilt.

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#8
Ich glaube dass das Predalien einfach ein paar Embryonen die beim Raumschiffabsturz beschädigt wurden quasi "geschluckt" hat und sie dadurch eben direkt einpflanzen kann.
Zitieren
#9
Sam,'index.php?page=Thread&postID=14289#post14289 schrieb:Ich glaube dass das Predalien einfach ein paar Embryonen die beim Raumschiffabsturz beschädigt wurden quasi "geschluckt" hat und sie dadurch eben direkt einpflanzen kann.

Die Strause Brüder haben selbst gesagt, dass Chet eine Art junge Queen war PDT_Armataz_01_29

Gruß Dennis
[Bild: lfjdak10.png]
Zitieren
#10
Sam,'index.php?page=Thread&postID=14289#post14289 schrieb:Ich glaube dass das Predalien einfach ein paar Embryonen die beim Raumschiffabsturz beschädigt wurden quasi "geschluckt" hat und sie dadurch eben direkt einpflanzen kann.
Die Überlegung ist gut, nur einen Schönheitsfehler hat die Sache:
Bis jetzt ist als 1. ein Ei, daraus dann ein Facehugger der einen Wirt (z.B. Mensch) anspringen muß, infizieren also Samen in den Hals- daraus dann ein Chestburster also Embryonen die dann Schlüpfen.

Nach deiner Theorie, müssten ja bereits Chestburster auf dem Schiff gewesen sein, bzw. das Predalien welche geschluckt haben? Aber wo kamen die dann her? Die Predators laufen nur mit Facehuggern in größeren Behältern auf dem Schiff rum.
Verstehst du was ich meine?
Das Predalien wird ja keine Facehugger verschluckt haben die dann zu Embryos im Körper herangewachsen sind...
Die Hälfte meines Geldes habe ich für Alkohol, Frauen und schnelle Bike´s  ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst...
[Bild: Bild019_5.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste